Follower

Dienstag, 27. November 2012

Nerv-wolle

... habe ich versponnen. Sie stammt aus dem miesesten Tausch, den ich bislang hatte.
Für einen fertigen 300g Schal aus handgesponnenem Ombria-Kammzug erreichten mich knapp 160 g kratziger Gotland-Kammzug, plus eine Prise Tussahseide im einstelligen Grammbereich.
Immer mal wieder kam´s mir zwischen die Finger und hat mich geärgert. Entweder wegschmeissen oder wegspinnen, Hauptsache weg damit!
Nun ist es ein Garn geworden, Bestimmung ungewiss.

Aber das wollige Leben hatte auch sehr schöne Seiten in letzter Zeit, ich habe Berge von Wolle gefärbt.
Ein seit Jahren gehüteter Kammzug Shetlandwolle wurde dabei zum "Schläfer im Moos", den werde ich mir wohl als nächste Spinnfaser auf die Spule holen.

Kommentare:

  1. Ako-Pads in Strippen?
    Klingt unschön...dafür ist der Kammzug ein besonders Schöner :o))

    Viel Entspannung beim Verarbeiten..

    AntwortenLöschen
  2. Der Kammzug ist wirklich toll - ganz ruhige Farben und trotzdem bunt - tolle Zusammenstellung und ich freue mich schon auf das Garnbild :)

    Der Tausch war ja wirklich nicht toll - vielleicht könntest du eine Tasche daraus machen?

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Der Kammzug ist aber auch ein ausgesprochen wunderschönes Exemplar!!!
    Neidvoll hinüberschau!!
    Viele Grüße, Annett

    AntwortenLöschen