Follower

Sonntag, 9. September 2012

Zwischenstand Projekt

Seit 2 Wochen laufen bei mir die Nadeln heiß, weil sich sehr kurzfristig die Teilnahme an einem Kunstprojekt im öffentlichen Raum ergeben hat. Der Titel lautet "Faser um Faser", initiiert ist der Wettbewerb von Silke Bosbach.
Durch die Zusammenarbeit in einer Bürgerinitiative bin ich in Kontakt gekommen mit einer Textilkünstlerin und einer Handweberin, gemeinsam setzen wir uns ein für den Erhalt des Teutoburgerwaldes in unserem Rücken, da die hiesige Zementindustrie Abgrabungsrechte für große Flächen des FFH-Gebietes (höchster Schuztstatus nach EU-Recht) beantragt hat. Für weitere 30 Jahre will die Industrie sich zusätzliche 54 Hektar sichern, das ist sozusagen die Natur vor unserer Haustür.

Wir gestalten nun symbolische Schutzmäntel für Bäume und wollen damit auch überregional Aufmerksamkeit erregen.
Und soweit bin ich in den letzten 14 Tagen gekommen, ich bin bei ungefähr 2,50m, bis auf  3,60m möchte ich noch kommen.



Am kommenden Freitag werden unsere ersten drei Objekte platziert (bibber, hoffentlich werde ich fertig), am darauf folgenden Samstag ist öffentliches yarnbombing, guerilla knitting oder auch urban knitting angesagt.
Vielleicht liest es ja jemand aus der Gegend, oder irgendeine verrückte Wollnudel hat Zeit und Lust zu kommen am Samstag. Ich bin recht sicher, dass wir eine Menge Spaß haben werden, ich bin auch kräftig am Wolllager räumen und stelle ein Materialbüffet zusammen.

Bis denne, gut strick, Marion

Kommentare:

  1. Wow, was ein Wahnsinnsteil. Das ist wirklich ein Kunstwerk, ich sitze hier und staune mit offenem Mund. Unglaublich, wirklich absolut irre!

    Ich drück dir die Daumen, dass du zum Termin fertig wirst und ich bitte die um gaaanz viele Fotos von eurer Aktion.

    Herzlichen Dank auch für deine Mimiprobe. Ich werde es auf alle Fälle probieren, aber ich glaube ich weiß was du meinst.

    Ganz lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,

    ich finde das ja total klasse, was du da wieder machst! hast du das Muster dazu "selber erfunden"? oder gab es von den Initiatoren Anleitungen dafür?
    lg
    bea

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich nur anschließen - das ist einfach nur TOLL!
    Auch in MG sind alle Daumen gedrückt für euer *Projekt*

    Ich finde es sehr bewundernswert was ihr da macht - ganz große Hochachtung!
    Und wünsche euch ganz viel Aufmerksamkeit und das die Menschen umdenken - es geht sie schließlich alle an.

    Wollige Grüße
    Claudia
    PS: Schreibst du vom hinterher einen Bericht? Ich bin sehr gespannt :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Mut-mach-Kommentare!
    Klar werde ich euch berichten, in Wort und vor allem:Bild!
    Gestern war ich mit meinem Lappen mal bei meinem Baum, bis hierher passt es (Zum Glück!!!!).

    Das ist ein eigener Entwurf, das "baumige" sollte sich in der Gestaltung wiederfinden. Dazu nochmal mehr, wenn ich wirklich alles umgesetzt habe. Ohne ein in Jahren zusammengesponnenes Materiallager wäre das in der kurzen Zeit nicht möglich gewesen.

    Lieben Gruß von Marion

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das seh ich ja jetzt erst...was ein Kunstwerk.
    Eine tolle Aktion!!!

    Ich hoffe ihr bekommt Massenzuläufe und landesweite Beachtung!!!

    Ich werde gespannt auf die BErichte warten...

    AntwortenLöschen