Follower

Samstag, 11. August 2012

Tauschfasern

... habe ich versponnen. Dieser Merinokammzug kam von Tabata, wurde sehr dünn ausgesponnen, mit Maulbeerseide verzwirnt und mit seeehr vielen kleinen Rocailles versehen, 4 x musste ich fädeln, bis die 20 g verbraucht waren. Das Ergebnis ist beaded wool, im Schnitt sitzt etwa alle 40cm ein Perlchen im Garn.

Und noch eine Detailaufnahme für einen genaueren Eindruck von den Perlen, die haben nämlich ein Farbspiel von türkis über blau bis metallisch und gefallen mir für diese Wolle besonders gut.

Und auch andere Tauschfasern sind durch´s Rad gelaufen, es waren Batts aus Wolle und Schappeseide von Ringelmaus.
Daraus wurde diese Wolle, dick-dünn gesponnen und mit einem schwarzen Konengarn verzwirnt.


Lieben Gruß von Marion

Kommentare:

  1. Moin, moin!

    Deine Fädelei hat sich wirklich gelohnt - glitzerndes Wasser - ganz toll!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. WOW...so viele Perlen, der blanke Wahnsinn...sieht wunderschön aus ;o))

    Und das andere Garn ist ein echter hingucker, ganz, ganz toll ;o))))

    AntwortenLöschen